Im kreativen Zentrum –

Die ganze Welt kommt nach Berlin, wo täglich neue Unternehmen und Ideen entstehen.

Produktion mit Tradition

Berlin ist das europäische Zentrum der Gründerszene – mittlerweile entsteht in der deutschen Hauptstadt täglich ein neues Start-up. Immer mehr nationale und internationale Unternehmen haben das Potential dieses einmaligen Standorts erkannt, der auf vielfältige Weise Synergien zwischen Technologie, Wirtschaft, Kultur und urbanem Leben schafft. Areale, an denen die verschiedenen Aspekte der Arbeitswelt aufeinandertreffen, haben dabei eine lange Tradition: Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelten Unternehmen wie die Handelskette Konsum oder der Elektrokonzern Siemens Campusgelände, auf denen gleichzeitig konzipiert und produziert wurde.

Ein Ort im stetigen Wandel

Berlin ist auch ein Ort, der sich immer wieder neu erfindet: Wo früher große Unternehmen angesiedelt waren, ist der Markt heute von einer Vielzahl kleiner und mittelständischer Betriebe geprägt, die 2017 einen Jahresumsatz von rund 25 Milliarden Euro erwirtschaften konnten. Immer mehr Global Player siedeln sich zudem mit einzelnen Sparten und Departments in Berlin an. Doch neue Ideen brauchen nicht nur Raum, sondern auch Inspiration. Ein Campus im Zentrum Berlins, der kreative Unternehmen zusammenbringt und es ihnen ermöglicht, Produkte direkt vor Ort zu entwickeln und herzustellen, begünstigt diese positive wirtschaftliche Entwicklung. Berlin Decks ist dabei so wandelbar wie die Stadt Berlin selbst.

Ein Projekt der BEOS